Anfrage Shops

Wandern in den Ammergauer Alpen – die schönsten Touren

- Sport & Aktiv

Pure Erholung bei Wanderungen in den Ammergauer Alpen


Sie atmen die frische Bergluft ein, sind umgeben von der Schönheit der Natur und entfernen sich mit jedem Höhenmeter ein Stückchen mehr von Ihrem Alltag – wandern in den Bergen ist einfach traumhaft und hält fit! Hat Sie schon die Lust gepackt? Wie wäre es mit einer Wanderung in den Bergen der Ammergauer Alpen – Bayerns größtem Naturschutzgebiet?

Idyllische Wanderwege führen Sie über grüne Wiesen, entlang von Bächen und Seen hoch Richtung Berggipfel. Die Gebirgsgruppe Ammergauer Alpen – auch Ammergebirge genannt – erstreckt sich über Oberbayern, Schwaben und den Tiroler Bezirk Reutte. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, das große Wandergebiet hat für jedes sportliche Level etwas anzubieten – am besten überzeugen Sie sich selbst!

Ich möchte Ihnen in den Ammergauer Alpen vier verschiedene Wanderungen vorstellen: von der meditativen Wanderung über die Familienwanderung, der Wanderung für Fortgeschrittene bis hin zur Kulturwanderung. Hier findet jeder seinen liebsten Wanderweg. ;)

In den Ammergauer Alpen auf dem Meditationsweg wandern – hier finden Sie zu sich selbst


Innere Ruhe, neue Kraft tanken und vom Alltag abschalten – bei der Wanderung auf dem Meditationsweg durch die Ammergauer Alpen werden Sie merken, wie Sie sich selbst bei jedem Schritt näherkommen.

Auf dem Meditationsweg Ammergauer Alpen wandern Sie auf insgesamt 14 Etappen durch ein einzigartiges Naturschauspiel, entlang von weltbekannten Bauwerken, wie dem Schloss Linderhof, bis hin zu abgelegenen Kapellen. Zwischen den einzelnen Etappen befinden sich abwechslungsreiche Stationen, sogenannte Kraftorte. Tauchen Sie voll und ganz ins hier und jetzt ein. Besonders gut gefallen mir die kurzen inspirierenden Texte, die man an den Stationen findet. Diese laden zum Nachdenken und Verweilen ein. Außerdem erhält man dort nützliche Informationen zu den einzelnen Orten.

Die Etappen der Wanderung auf dem Meditationsweg der Ammergauer Alpen sind zwischen einem und zehn Kilometern lang und lassen sich somit bequem als Tagestour erwandern. Auch die zurückzulegenden Höhenmeter sind überschaubar: Nur selten erwartet Sie ein Auf- bzw. Abstieg mit über 200 m. Auch der Schwierigkeitsgrad wird bei 13 von 14 Etappen als leicht angegeben, nur eine mit mittel. Je nach Lust, Zeit und Ausdauer können die einzelnen Etappen miteinander verbunden werden. Wer keine Lust hat alleine zu wandern, dem empfehle ich die geführten Tages-Wanderungen – optimal, um mit der Gruppe auf Inspirationsreise zu gehen. 

Begeben Sie sich auf den Meditationsweg der Ammergauer Alpen und lassen Sie sich auf eine Wanderung der anderen Art und Weise ein – ich kann es Ihnen nur empfehlen, auch wenn Sie sonst nicht meditieren. ;-)

Familienfreundliche Wanderung durch die Berge der Ammergauer Alpen


Die Wanderung den Buchenberg hinauf stellt die ideale Tour für Groß und Klein dar. Machen Sie einen Ausflug mit der ganzen Familie und besteigen Sie den, auf den ersten Blick, unscheinbaren Hügel. Mit „nur” 1142 m ü. NHN zählt er zu den niedrigeren Bergen der Ammergauer Alpen. Hier wandern auch die Kleinsten gerne mit. Ansonsten lassen sie sich bestimmt mit einem Gipfel-Eis als Belohnung an der Buchenberg Alm motivieren. Bei dieser Familienwanderung durch die Ammergauer Alpen legen Sie in etwa 2 Stunden 350 Höhenmeter zurück. Nach der ersten Stunde haben Sie einen traumhaften Blick über die Seen des Ostallgäus und die Tannheimer Berge.

Die waldreiche Wanderung führt Sie über Wiesen und Wurzelwege entlang des „Sechs-Seen-Blick“ und bringt Sie hoch auf die Buchenbergalm. Genießen Sie entspannt eine leckere Gipfel-Limo oder ein kühles Radler und beobachten Sie, wie sich Ihre Kinder auf dem Spielplatz austoben. Eine Wanderung durch die Ammergauer Alpen, die für die ganze Familie ein tolles Erlebnis ist!

Für erfahrene Wanderer: In den Ammergauer Alpen auf den „Daniel“ wandern

 

Der „Daniel“ ist mit 2340 Metern der höchste Berg der Ammergauer Alpen und bietet bei einer Wanderung einmalige Aussichtspunkte auf die Zugspitze, die Ehrwalder Sonnenspitze oder den Wetterstein. Diese Wanderung in den Ammergauer Alpen ist mäßig schwer, verlangt allerdings eine gute Kondition. Ich garantiere Ihnen jedoch, dass der Panoramaausblick über die idyllische Bergkulisse und die farbenfrohe Natur es wert sind!

Vom Parkplatz am Panoramabad aus, welchen Sie nach einer circa 50-minütigen Autofahrt vom Alpenhof Murnau aus erreichen, können Sie auf den höchsten Berg der Ammergauer Alpen loswandern. Von dort aus folgen Sie erst einmal dem Weg Richtung Tuftl Alm. Diese erreichen Sie nach etwa einer Stunde und schon befinden Sie sich zwischen Bergspitzen und grünen Wiesen. Mein Tipp: Machen Sie dort unbedingt einen Abstecher zur Aussichtsplattform.

Von hier aus führt Sie der abwechslungsreiche Weg weiter nach oben, der nach und nach steiniger und steiler wird. Den Daniel erkennen Sie am großen Kreuz, welches den Gipfel schmückt. Sind Sie oben angekommen, genießen Sie einfach nur die traumhafte Aussicht auf die Berge der Ammergauer Alpen. Zurück ins Tal wandern Sie über den gleichen Weg. Nach meiner Wanderung habe ich mich zum Abschluss mit einem köstlichen Kaiserschmarren und einem kühlen Bier auf der Tuftl Alm belohnt. Das kann ich Ihnen nur wärmstens empfehlen – es schmeckt wirklich köstlich!

Und noch ein extra Tipp: Laden Sie sich zusätzlich die App „Tourenplaner Ammergauer Alpen“ herunter. Eine gute Begleitung beim Wandern, denn so haben Sie immer alle Wanderkarten in der Region auf Ihrem Smartphone mit dabei.

In den Ammergauer Alpen Kultur erwandern: durchs Graswangtal zum Schloss Linderhof


Eine ideale Kombination aus idyllischer Natur, Bewegung und Kultur bietet diese gemütliche Wanderung in den Ammergauer Alpen. Sie führt Sie von der Ettaler Mühle durch das Graswangtal bis hin zum Lieblingsort König Ludwigs II.: Schloss Linderhof. Auf der durchweg flachen Wandertour durchqueren Sie das malerische Weidmoos, kommen vorbei an den kleinen sprudelnden Ammerquellen und gelangen so auf die andere Talseite. Anschließend wandern Sie am Fuße des Sonnenberges an Bauernhöfen vorbei, bis Sie schließlich am Königsschloss ankommen. Das klingt nicht nur malerisch, das ist es auch! Eine perfekte Ergänzung zu Ihrer Wanderung durch die Ammergauer Alpen ist eine Schlossbesichtigung. Hierfür empfehle ich Ihnen circa zwei Stunden mehr einzuplanen – den prunkvollen Palast, die angelegte Parkanlage und die Venusgrotte dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!
Wenn Ihnen das Schloss gut gefällt und Sie einen längeren Urlaub in Bayern planen, empfehle ich Ihnen auch den Besuch von Schloss Neuschwanstein und Schloss Herrenchiemsee.

Der Alpenhof Murnau als Ausgangspunkt für Ihre Wanderungen durch die Ammergauer Alpen


Verbringen Sie Ihren nächsten Urlaub bei uns im Alpenhof Murnau, der den idealen Ausgangspunkt für Ihre Wanderungen durch die Berge der Ammergauer Alpen ist. Nach einer langen Wanderung können Sie sich ausgiebig im Wellnessbereich erholen und in unserem Restaurant kulinarisch verwöhnen lassen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und werden dafür sorgen, dass Sie einen ganz besonderen Urlaub in Murnau verbringen!

Neuer Kommentar
0 Kommentare
Anfrage Shops