Anfrage

Kunst

Weltberühmt wurde Murnau durch den russischen Maler Wassily Kandinsky, der zusammen mit Gabriele Münter von 1909 bis 1914 im heutigen Münter Haus lebte. Das bekannte Museum war darüber hinaus Gründerstätte der expressionistischen Künstlervereinigung „Blauer Reiter“, wie sich Gabriele Münter, Wassily Kandinsky und Franz Marc nannten, nachdem sie sich in Murnau und Kochel niedergelassen hatten.
Inspiriert von der vielfältigen Landschaft entstanden hier zahlreiche, berühmt gewordene Kunstwerke. Auch Ödön von Horváth und Emanuel von Seidl blieben von der einzigartigen Gegend um Murnau nicht unbeeindruckt.  

Kunst - Ausflugsziele

Münter Haus

Das Münter Haus war Inspiration und Ausgangspunkt einer neuen künstlerischen Bewegung, der des Expressionismus. Es war Treffpunkt der Avantgarde und Refugium der Künstler: Franz Marc, Alexej von Jawlensky, Marianne von Werefkin, August Macke und Arnold Schönberg kamen regelmäßig zu Besuch, ebenso wie Sammler und Galeristen. Gabriele Münter und Wassily Kandinsky verweilten über viele Jahre im Haus an der Kottmüllerallee. Hier haben sie gemeinsam den kleinen Garten angelegt und die Möbel ihrem künstlerischen Empfinden nach bemalt. Heute können Sie das Münter Haus selbst besichtigen und wenn Sie es betreten werden Sie merken, es fühlt sich immer noch so an, als wären sie hier, gerade dabei das Treppengeländer oder eine Tisch zu bemalen.

Schlossmuseum Murnau

Im Zentrum von Murnau finden Sie das Schlossmuseum, das mit einer Dauerausstellung von über 80 Gemälde, Zeichnungen und Grafiken aus allen Werkphasen von Gabriele Münter zeigt. 
Neben der Dauerausstellung finden Sie im Schlossmuseum regelmäßige Sonderausstellungen mit interessanten Themenschwerpunkten.

Franz Marc Museum Kochel

Das Franz Marc Museum in Kochel a. See ist seit seiner Gründung, 1986, dem Werk Franz Marcs gewidmet. Eine regelmäßig neu konzipierte Hängung des Franz Marc Museums und jährliche Wechselausstellungen loten die unterschiedlichen Aspekte der Sammlung aus und stellen Franz Marc in der ganzen Breite seines künstlerischen und theoretischen Werks sowie in seiner von einem visionären Reformgeist geprägten Persönlichkeit vor.

Buchheim Museum

Das Buchheim Museum ist ein Erlebnis, das alle Sinne anspricht. Das Museumskonzept vereint vier Sammlungen unter einem Dach: Im Zentrum steht die berühmte Expressionistensammlung mit Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen und Druckgraphiken. Wechselnde Ausstellungen ergänzen die Lebendigkeit des Museums. Das Buchheim Museum liegt nördlich von Bernried im Höhenrieder Park direkt am Ufer des Starnberger Sees. Ein Spaziergang durch den Park ist ein einzigartiger Natur- und Kunstgenuss. Alte Baumgruppen, verwunschene Teiche, Pagoden, Skulpturen und andere Kunstwerke säumen den Weg vom Besucherparkplatz zum Museumsgebäude.

Weitere Aktivitäten

Impressionen