Anfrage Gutscheine

Fasching in Bayern: Es wird bunt

- Lokales

Fasching in Murnau und der bayerischen Region ist bunt und facettenreich: Jung und Alt kommen zusammen, um ausgelassen zu feiern! Die närrische Zeit wird in Deutschland je nach Region anders verbracht. Die Begriffe Fasching, Fastnacht oder auch Karneval gehen aber auf ähnliche Ursprünge zurück und die Feierlichkeiten sind gar nicht so unterschiedlich, wie die meisten denken.

Ursprünglich sind Karneval oder auch Fasching ein heidnischer Brauch, bei dem die bösen Wintergeister vertrieben werden sollten. Die katholische Kirche deutete schließlich den alten Brauch als Fest vor der Fastenzeit um. Hier rührt auch der Begriff „Karneval“ her: das lateinische "carne levare" lässt sich mit „Fleisch wegnehmen“ übersetzen.

Der ursprüngliche Beginn der Fastnacht ist am 6. Januar, dem Dreikönigstag, der rheinische Karneval beginnt bereits am 11. November. Das Ende der närrischen Zeit wiederum ist überall gleich: am Aschermittwoch. An diesem Tag beginnt die 40-tägige christliche Fastenzeit in Vorbereitung auf das Osterfest, in der auf unterschiedliche Laster verzichtet wird.

Doch während der berühmten fünften Jahreszeit ist vom strengen Fasten nichts zu spüren. Jetzt gilt: Spaß und Stimmung sind immer garantiert! Ob bei den Faschingsumzügen in den fränkischen Hochburgen, bei den traditionellen Faschingsbällen in München oder bei den kleinen Kostümfesten auf dem Land – beim Bayrischen Fasching ist immer etwas los!

Bayrische Traditionen und Bräuche

Wenn sich das Blaue Land hinter aufwendigen Masken versteckt, beginnt die Faschingszeit in Bayern! Riesige Faschingsumzüge mit zahlreichen Mottowagen, Gaudiwettkämpfe und bunte Kostüme – überall ist Fasching ein fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders. Und auch hier sind regionale Unterschiede sichtbar und die vielen Traditionen der närrischen Zeit gehören mittlerweile fest zum Fasching dazu.

Bekannt ist die sogenannte „Maschkera“, eine traditionelle Verkleidung mit großen Holzlarven, einer aus Holz geschnitzten Maske. Sie karikieren echte Gesichter mit Runzeln und schiefen Nasen und werden in reiner Handarbeit hergestellt. Die Holzlarven werden teilweise seit vielen Jahren innerhalb der Familien weitervererbt: Ein lebendiges Stück Tradition!

Während der schwäbisch-alemannischen Fastnacht tragen die meisten Umzugsteilnehmer traditionell ein sogenanntes „Häs“, ein farbenprächtiges Narrenkostüm. Zum Häs gehört ebenfalls eine Holzlarve.

Aber natürlich sind auch beim Fasching der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Erlaubt ist alles, was gefällt! Vom Cowboy über Märchenfiguren bis zum Piraten. Die närrische Zeit steht neben den Umzügen ganz im Zeichen von Prunksitzungen- und Bällen. Auch die Tanzgarde darf nicht fehlen: Sie gehört in ganz Deutschland zu Karneval und Fasching dazu.

Notieren Sie sich die wichtigsten Feiertagstermine rund um das Faschingsfest in Bayern und feiern Sie ganz ausgelassen bei uns in Murnau und Umgebung.

  • Unsinniger Donnerstag: 20.02.20
  • Rußiger Freitag: 21.02.20
  • Rosenmontag: 24.02.20
  • Fastnacht: 25.02.20
  • Aschermittwoch: 26.02.20
     

Fasching in Murnau – feiern Sie mit uns

Das Blaue Land mag vielleicht keine Faschingshochburg sein, trotzdem wird die bunte Faschingszeit bei uns in Murnau am Staffelsee mit tollen Kostümen und stimmungsvoller Musik gefeiert. Ein besonderes Highlight ist der berühmte Straßenkarneval „Buntes Faschingstreiben“ am 23. Februar ab 14:00 Uhr, bei dem traditionell die Schellenrührer mit Fichtenbögen und Kuhglocken durch die Fußgängerzone Murnaus ziehen. Dabei treiben die Teilnehmer mit ihrem Glockengebimmel symbolisch den Winter aus. Natürlich dürfen dabei leckere Krapfen und ein kleiner Umtrunk nicht fehlen. Hier kommen Alt und Jung zusammen!

Übernachten Sie während der Bayrischen Faschingszeit in unserem Alpenhof Murnau. Von hier aus können Sie alle Faschingsumzüge in Murnau und Umgebung erreichen. Wir wünschen buntes Treiben, viel Spaß und freuen uns auf Ihren Besuch!

Neuer Kommentar
0 Kommentare
Anfrage Gutscheine