Anfrage Gutscheine

Glücksmomente – die schönsten Wanderwege in Murnau und am Staffelsee

- Sport & Aktiv

Die Kraft der Natur spüren und den Augenblick in der Natur genießen – für viele ist Wandern der Inbegriff von purem Glück.
Der Herbst hat begonnen und mit ihm auch eine neue Wandersaison in Oberbayern. Wanderfreunde schlüpfen wieder in ihre Wanderschuhe und laufen verschiedenen Wanderwegen durch Murnau, Garmisch-Partenkirchen und Oberbayern

Auch in unmittelbarer Nähe zum Alpenhof Murnau führen zahlreiche Wanderwege für Anfänger und Fortgeschrittene durch Murnau, das Murnauer Moos und um den Staffelsee. Wir verraten Ihnen die schönsten Touren rund um Murnau sowie unsere Lieblingsplätze zum Verschnaufen.
Entdecken Sie Ihre persönlichen Glücksmomente beim Wandern in Murnau.


Wandern durch das Murnauer Moos - der Klassiker

Der 13,1 km lange Rundweg durch das Murnauer Moos ist der Klassiker unter den Wanderwegen in Murnau. Haben Sie schon mal Raubwürger, Wachtelkönige, Sibirische Schwertlilie oder Karlszepter in live gesehen? 
Im größten zusammenhängenden und weitgehend ursprünglichen Moorgebiet Mitteleuropas, dem Murnauer Moos, können Sie beim Wandern noch einen großen Reichtum an Pflanzen- und Tierarten bestaunen, die es woanders schon lange nicht mehr gibt.

Mit seinen tiefblauen Seen und geologisch bemerkenswerten Hügelreihen, den Köcheln, ist das rund 7000 Hektar große Naturschutzgebiet zudem das größte Vogelbrutbiotop Süddeutschlands. Kaum eine Tour im Blauen Land bietet mehr Einblicke in eine intakte Natur als der auch bei Ausflüglern aus nah und fern bekannte und beliebte Moos-Rundweg.

Wanderschuhe an und los geht’s! Die Wanderung durch das Murnauer Moos startet nur 500 Meter vom Alpenhof Murnau entfernt am Ramsach-Kircherl, dem im 8. Jahrhundert erbauten und somit einem der ältesten Kirchen im Staffelsee-Gebiet. Von hier führt die Wanderung durch Murnau zunächst entlang der Ramsach und Lindach, immer mit wechselnden Eindrücken von Moos und den nahen Bergen. Eine kurze Verschnaufpause gibt es auf einem Bohlensteig mit Info-Tafeln und Rasthütte mitten im Moor, wo Sie nähere Einblicke in die facettenreiche Tier- und Pflanzenwelt bekommen können. Weiter über den Murnauer Ortsteil Westried gelangen Sie über einen schönen Höhenrücken mit tollen Ausblicken wiederum über das gesamte Moos und die Berge zurück zum Ramsachkircherl.

 

Wandern in Murnau – Wandertouren für Anfänger und Fortgeschrittene


Drachenstichrundweg – (leicht, 5,8 km)

Der Drachenstichrundweg ist ideal für alle, die auf ihrer Wanderung durch Murnau die schönsten Naturerlebnisse, gepaart mit Sport- und Spielgelegenheiten sowie Kunst und Geschichte erleben möchten.

Ausgangspunkt ist, wie beim Rundweg durch das Murnauer Moos auch, die Kirche „Ähndl“ in direkter Nachbarschaft des Alpenhofes. Von hier geht es auf den eigentlichen Rundweg zum mystischen Drachenstich. Der Legende nach hat der Murnauer Lindwurm an diesem Wasserfall seine vielen Jungfrauen verspeist.

Weiter gelangen Sie auf Ihrem Wanderweg an den Staffelsee. Am Ufer entspannt rasten, im Sommer eine erfrischende Abkühlung im See nehmen, gemütlich einkehren oder ganz nebenbei eine Bootsfahrt mitnehmen – die Freizeitmöglichkeiten am Staffelsee sind vielfältig.

Sie sind Kunst- und Geschichtsliebhaber? Dann erwarten Sie beim Wandern durch Murnau beim nächsten Halt am Kultur- und Tagungszentrum weitere Highlights. Bestaunen Sie das älteste König-Ludwig-Denkmal Bayerns oder besuchen Sie das bunt bemalte Münter-Haus, früheres Domizil der expressionistischen Malerin Gabriele Münter und ihres langjährigen Lebensgefährten, dem Maler Wassily Kandinsky.

Vom Münter-Haus führt Sie die Wanderroute zu einem spektakulären Höhenrücken, von dem Sie traumhafte Blicke über das Murnauer Moos und die dahinter liegenden Bergketten genießen können. Vorbei an der Lourdes Grotte gelangen Sie wieder zum Ausgangspunkt.


Königsweg: (mittel, ca. 1,5h, 4 km)

Majestätische Ausblicke und Einblicke: Es ist eine Wanderung durch Murnau, die verzaubert und zugleich den Wissensdurst stillt. Der Königsweg umfasst 17 Stationen und zwei Informationspavillons auf dem Natur- und Waldlehrpfad, die Ihnen jegliche Informationen rund um den geschichtsträchtigen Weg durch das Voralpenland sowie die Besonderheiten der umliegenden Natur geben. Bergauf, bergab – bei dieser Murnauer Wanderung geht es über Stock und Stein und ist deshalb eher für fortgeschrittene Wanderfreunde gedacht.

Diese Tour startet am ersten und damit ältesten König-Ludwig-Denkmal in Bayern, gegenüber dem Kultur- und Tagungszentrum Murnau. Durch den Kulturpark wandern Sie weiter zum Staffelsee, über eine Brücke zur Seestraße. Von hier geht es ein Stückchen bergab zu einem kleinen Wald.  Scharf links führt eine Steintreppe zur Luitpold-Höhe, benannt nach Prinzregent Luitpold von Bayern, hinauf. Puh, das war anstrengend, aber der Aufstieg hat sich gelohnt. Von hier oben gelangen Sie zur Ludwigshöhe, die Ihnen einen majestätischen Blick über den Staffelsee offenbart.

Kurz ausgeruht und den Moment genossen geht es in Serpentinen nun wieder kurz bergab und danach hinauf zum Prinzregent Luitpold-Platz. „Am Dünaberg“ westlich in Richtung Bad Kohlgrub orientieren und weiter auf dem Maria-Antonien-Weg wandern. Nach dem letzten Haus führt der Weg nach rechts über eine Wiese zu einem Pavillon, der dem Murnauer Mäzen und Ehrenbürger James Loeb gewidmet ist. An Murnaus Seniorenheim folgen Sie dem Wanderweg in Richtung Staffelsee. Am See angekommen können Sie das herrliche Seepanorama genießen und den Blick schweifen lassen, bevor es wieder zurück zum Ortszentrum Murnau geht.
 

Wandern am Staffelsee – traumhaftes Seepanorama
 

Staffelsee-Rundweg (leicht- mittel, 20,5 km)

Im Blauen Land ist der Staffelsee-Rundweg neben dem Moos-Rundweg der Klassiker unter den Murnauer Wanderungen. Angesichts der Länge von 20 Kilometern sollte man schon eine gewisse Ausdauer mitbringen. Kilometer, die sich aber definitiv lohnen.

Startschuss für die Staffelsee-Wanderung ist der Parkplatz am Murnauer Staffelsee-Freibad. Auf einem schattigen Weg am südlichen Seeufer entlang ist auf der rechten Seite die Insel Wörth zu sehen. Nach rund sechs Kilometern gelangen Sie an den Obersee, wo einem als erstes seine einzigartige Mooslandschaft ins Auge fällt. Nach 13 Kilometern heißt es erst einmal Rast. Das Seerestaurant in Uffing bietet ein traumhaftes Alpenpanorama und leckere Drinks und Snacks zur Stärkung. Wem die Puste ausgegangen ist, kann von hier auch mit dem Boot zurück zum Ausgangspunkt fahren.

Nach der kleinen Pause geht die Tour zunächst durch Uffing, dann auf einer Anhöhe mit ständigem Blick auf See und Berge bis nach Rieden und von dort aus weiter nach Seehausen. Von hier können Sie sich entweder zurück zum Parkplatz schippern lassen oder aber die letzten 1,5 Kilometer auch noch auf Schusters Rappen absolvieren.

Sind Sie bereit, Murnau beim Wandern zu erkunden? Packen Sie die Wanderschuhe ein und entdecken Sie die vielfältigen Wanderungen durch Murnau und Umgebung.
Gerne stehen wir Ihnen im Alpenhof Murnau beratend zur Seite bei der Wahl des richtigen Wanderweges.

Sie interessieren sich für Wanderungen rund um Garmisch-Partenkirchen, den Riegersee und weitere Regionen von Oberbayern? Dann freuen Sie sich auf Teil 2 unserer Wanderreihe.

Neuer Kommentar
0 Kommentare
Anfrage Gutscheine