Eintausend Lichter erhellen die Nacht

Alle Lichter an unserem Weihnachtsbaum sind platziert und strahlen in festlichem Glanz.

Unsere europäische Waldfichte vor dem Hotel steht schon seit dem Spatenstich des Alpenhof Murnau im Jahre 1967 an ihrem Platz. Der mittlerweile gut 17 Meter hohe und fast 60 Jahre alte Baum wird von uns jedes Jahr festlich mit 1000 Lichtern geschmückt und ist schon aus der Ferne auf dem Weg nach Murnau zu sehen. 

Aber woher kommt eigentlich unser Brauch mit dem Weihnachtsbaum? Grundlegend gibt es über die Verwendung des geschmückten Baumes keinen historisch nachweisbaren Anfang und er findet in verschiedenen Kulturen seinen Ursprung. Man glaubte in früheren Zeiten, dass immergrüne Pflanzen Lebenskraft verkörpern und man sich so die Gesundheit in sein Zuhause holt.

Erst im 19. Jahrhundert verbreitete sich der Brauch den Weihnachtsbaum mit Lichterketten, Kerzen und Glaskugeln zu schmücken, von Deutschland aus in die ganze Welt.